Kontakt Rechtgebiete

Kontakt.

Kanzlei

Dahmen & Stryczek Partnerschaft
Elberfelder Straße 45
58095 Hagen

Postanschrift

Postfach 325
58003 Hagen

Telefon +49 (0) 2331. 10 87 0
Fax +49 (0) 2331. 15 222
E-Mail kanzlei@raedahmen.de
Web www.raedahmen.de

Bürozeiten

Mo – Fr 08.00 – 13.00 Uhr
Mo – Do 14.00 – 17.00 Uhr
Fr 14.00 – 15.30 Uhr

 

Rechtsgebiete.

Aktuell.

Baurecht

Veröffentlicht am Urteile

Das OLG München hat mit Beschluss vom 23.06.2014 festgestellt, dass es einem Auftraggeber einer terminkritischen Baustelle nicht zuzumuten ist, am  Vertrag mit dem Auftragnehmer weiter festzuhalten, wenn dieser weder zu Baubesprechungen erscheint, noch auf Anrufe oder Schreiben reagiert, noch Beginnzusagen einhält. Die Gesamtbetrachtung eines solchen Verhaltens kann eine Kündigung aus wichtigem Grund rechtfertigen (27 U 1002/14).

Nach dem Urteil des OLG Hamm vom 27.02.2014 ist das von einer Partei eingeholte Gutachten eines Sachverständigen („Privatgutachten“) ein substanziierter (konkretisierter) Parteivortrag, dem das Zivilgericht nachgehen muss.

Das Oberverwaltungsbericht Sachsen hat mit Beschluss vom 04.08.2014 festgestellt, dass in einem bebauten innerstädtischen Wohngebiet Nachbarn hinnehmen müssen, dass Grundstücke innerhalb des durch das Bauplanungs- und das Bauordnungsrecht vorgegebenen Rahmens baulich ausgenutzt werden, selbst wenn es dadurch zu einer gewissen Verschattung des eigenen Grundstücks, z. B. von Wohnräumen kommt. Mit dem „Schließen“ von Baulücken durch Gebäude muss bei einer vorherrschenden und städtebaulich prägenden Bebauung gerechnet werden (1 B 56/14).

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 30.07.2014 entschieden, dass trotz Nichtigkeit eines Architektenvertrages wegen Verstoßes gegen das Koppelungsverbot Mängelansprüche gegen den Architekten wegen unzureichender Bauüberwachung geltend gemacht werden können (11 U 133/13).